zum Inhalt


Lukas Schütz

Auswirkungen von strukturierter Transition bei Jugendlichen mit chronisch entzündlicher Darmerkrankung

Universität Rostock, 2019

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002756

Abstract: Hintergrund der Arbeit war die Evaluation der klinischen und sozioökonomischen Auswirkungen auf den Langzeitbehandlungsverlauf von Jugendlichen mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung (CED). Insgesamt 24 Patienten mit Teilnahme an einem strukturierten Transitionsprogramm wurden mit 11 Patienten mit rein formaler Überweisung an den weiterbehandelnden Arzt über einen Beobachtungszeitraum von 4 Jahren verglichen. Nach Transition zeigten sich weniger intestinale Komplikationen, eine geringe Strahlenbelastung und tendenziell niedrigere Ausgaben für Operationen und Krankenhausaufenthalte.

Dissertation   Freier Zugang    


Portale

OPACGVKDataCite Commons

Rechte

alle Rechte vorbehalten

Das Werk darf ausschließlich nach den vom deutschen Urheberrechtsgesetz festgelegten Bedingungen genutzt werden.