zum Inhalt


Anne-Sophie Tröndle

Der Einfluss einer Enzyminduktion auf die Ammoniakentgiftung im Kolon nach Gabe von resistenter Stärke, gemessen anhand der Exkretion der Abbauprodukte von Lactose-[15N2]ureid

Universität Rostock, 2020

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002919

Abstract: Resistente Stärke (RS) wurde gesunden Erwachsenen verabreicht, um die entgiftungsfördernde Wirkung des Präbiotikums auf den Kolonmetabolismus zu beurteilen. Gemessen wurde anhand der Exkretion der Abbauprodukte der Tracersubstanz Lactose-[15N2]ureid (15N-LU). In 75 Tagen nahmen 25 Probanden zweimal 15 Tage lang RS mit den Hauptmahlzeiten zu sich. Am 13.,33.,53.,73. Tag wurde 15N-LU mit dem Frühstück verabreicht. Blutproben wurden genommen, Urin und Stuhl über einen definierten Zeitraum gesammelt.Zusätzlich wurde geprüft, inwieweit der Induktion mit unmarkiertem LU eine Bedeutung zukommt.

Dissertation   Freier Zugang    


Portale

OPACGVKDataCite Commons

Rechte

alle Rechte vorbehalten

Das Werk darf ausschließlich nach den vom deutschen Urheberrechtsgesetz festgelegten Bedingungen genutzt werden.