zum Inhalt

 

Barth,  Anja

Die fetale Makrosomie ≥ 5000 g  : Eine regionale retrospektiv-kontrollierte Studie der an der Universitätsfrauenklinik und am Klinikum Südstadt geborenen makrosomen Kinder aus den Jahren 2002 bis 2009

Rostock : Universität , 2013

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001197

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001197

Abstract:

FRAGESTELLUNG: Retrospektive Analyse zu mütterlichen und kindlichen Daten aus einem Kollektiv von Neugeborenen mit einem Geburtsgewicht ≥ 5000g (Makrosomiegruppe). METHODIK: Retrospektive Fall-Kontroll-Studie, Datenmaterial aus der UFK Rostock und dem Klinikum Südstadt Rostock der Jahrgänge 2002-2009, Makrosomiegruppe n=44, Vergleichsgruppe n=88. ERGEBNISSE: Signifikante Unterschiede u.a. bei Alter, Größe, Gewicht, BMI, Inzidenz erschwerter Schulterentwicklung, Plexusparese. Keine signifikante Unterschiede u.a. bezüglich Geburtsmodus, Geburtsdauer, APGAR, Nabelarterien-pH, Base Excess.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Briese,  Volker  (Prof. Dr. med. habil.)
Plath,  Christian  (Prof. Dr. med. habil.)
Erler,  Thomas  (PD Dr. med. habil.)
Jahr der Abgabe:
2012
Jahr der Verteidigung:
2013
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
large for gestational age, Adipositas, Riesenbaby
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2013-0110-1
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001197
erstellt am:
2013-08-19
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext