zum Inhalt

 

Grünbaum,  Annekathrin

Entwicklung eines detaillierten Modells der humanen Cochlea für numerische Studien von implantierten Elektroden

Rostock : Universität , 2014

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001413

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001413

Abstract:

Für eine atraumatische Cochlea-Implantat-Versorgung werden neue Elektrodenarten konzipiert, die den Erhalt eines vorhandenen Resthörvermögens sichern sollen. Dafür können numerische Simulationen Aussagen über die Wirkung neuer Elektrodenarten, wie z.B. eine endosteale Elektrode, auf die Anregung des Hörnervs geben. Mit µCT-Bildern wurde dafür ein CAD-Modell der menschlichen Cochlea entwickelt. Eine Überführung der CAD-Modelle in FEM-kompatible Modelle ermöglicht numerische Berechnungen der Potentialverteilung. Mit diesen und der Aktivierungsfunktion kann eine Nervenaktivität vorhergesagt werden.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
Gutachter :
van Rienen,  Ursula  (Prof. Dr.)
Pau,  Hans Wilhelm  (Prof. Dr. med.)
Klinkenbusch,  Ludger  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2014
Jahr der Verteidigung:
2014
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
CAD-Modellierung, Cochleaimplantate, FEM, endosteal, Aktivierungsfunktion
DDC Klassifikation :
620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2014-0165-4
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001413
erstellt am:
2014-09-18
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext