zum Inhalt

 

Zettl,  Stefanie

Der Effekt der pseudophaken Mini-Monovision als Option einer Brillenunabhängigkeit im Alltag

Rostock : Universität , 2016

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001693

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001693

Abstract:

Zunehmend wünschen sich Patienten, im Rahmen einer beidseitigen Katarakt-Operation Brillen unabhängig zu werden. Die pseudophake Mini-Monovision stellt dabei eine alternative Option dar. In dieser Arbeit wurden die Brillenunabhängigkeit im Alltag für fern, intermediär und nah, die Binokularfunktion sowie die Patientenzufriedenheit bei geringer pseudophaker Monovision, also Mini-Monovision, untersucht. Es wurde ein Literatur-Vergleich zu voller Monovision, Multifokallinsen und akkommodativen Linsen gezogen. Es ergibt sich daraus eine alltagstaugliche Funktion für die Mini-Monovision.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Wree,  Andreas  (Prof. Dr. med.)
Stachs,  Oliver  (Prof. Dr. rer. nat.)
Haigis,  Wolfgang  (Prof. Dr. rer. nat.)
Jahr der Abgabe:
2014
Jahr der Verteidigung:
2015
Sprache(n) :
Deutsch
übersetzter Titel :
Effect of pseudophacic Mini-Monovision as an option for independence of spectacles in everyday life
Schlagworte:
Presbyopie, Katarakt, Anisometropie, Monofokallinsen, Lesefähigkeit
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2016-0006-0
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001693
erstellt am:
2016-03-30
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext