zum Inhalt

 

Neidhart,  Stefanie

Besiedlung mit Methicillin-resistenten und Methicillin-sensiblen Staphylococcus aureus Keimen in Mecklenburg-Vorpommern  : eine prospektive, multizentrische Patientenanalyse unter Berücksichtigung demografischer und medizinischer Determinanten sowie der Lebensqualität

Rostock : Universität , 2017

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001988

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001988

Abstract:

23,9% der Patienten in Mecklenburg-Vorpommern sind präoperativ mit MRSA/MSSA besiedelt. 6,3% sind neu besiedelt. Männer und Jüngere sind eher präoperativ mit MRSA/MSSA besiedelt. Männliche Raucher haben seltener eine nasale Besiedlung sowie eine nosokomiale Infektion. Explizit Ältere und Patienten mit langer Verweildauer bekommen eher eine nosokomiale Infektion. Die Lebensqualität verbessert sich bei Patienten mit orthopädischen Interventionen. Ein gut standardisiertes präoperatives Abnahmeverfahren ist wichtig. Es wird ein regelmäßiges Abnahmeverfahren an Nase, Rachen und Haut empfohlen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Mittelmeier,  Wolfram  (Prof. Dr.)
Rau,  Roland  (Prof. Dr.)
Kramer,  Axel  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2016
Jahr der Verteidigung:
2017
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
nosokomiale Infektionen, EQ5D, Implantat-assoziierte Infektionen, logistische Regressionsanalyse, Epidemiologie
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2017-0152-6
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001988
erstellt am:
2017-11-21
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext