zum Inhalt

 

Bruhn,  Amelie

Analyse und Bedeutung der Durchführbarkeit einer Studie zur intraoperativen zielgerichteten Flüssigkeitstherapie bei urologischen Hochrisikopatienten

Rostock : Universität , 2014

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001300

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001300

Abstract:

Die Doppelblind-Pilotstudie wurde an der Klinik für Urologie der Universität Rostock durchgeführt. Die einzelnen Kapitel sind jeweils in zwei Teile gegliedert. Im Teil I wurden Kriterien formuliert, um die vorliegende Pilotstudie auf ihre Durchführbarkeit zu prüfen. Im Teil II wurden jeweils die Fragestellung und Zielsetzung der Pilotstudie behandelt. Es galt herauszufinden, ob eine individualisierte intraoperative Flüssigkeitstherapie, gesteuert anhand des Schlagvolumens des Herzens und seiner Variation, die postoperative Komplikationsrate bei Risikopatienten (ASA III-IV) reduziert.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Scheeren,  Thomas W. L.  (Prof. Dr. med.)
Hakenberg,  Oliver  (Prof. Dr. med.)
Wendt,  Michael  (Prof. Dr. med)
Jahr der Abgabe:
2013
Jahr der Verteidigung:
2013
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Blutfluss, Komplikation, Hämodynamik
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2014-0052-5
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001300
erstellt am:
2014-02-18
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext