zum Inhalt

 

Dietrich,  Richard

Nanostrukturierte Silicaaggregate für die Weichgewebsregeneration

Rostock : Universität , 2016

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001739

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001739

Abstract:

Siliciumdioxid hat einen Einfluss auf biologische Systeme und unterstützt den Gewebeaufbau. Daher sind Silicaastrukturen gerade für medizinische Anwendungen interessant. Als eine solche Anwendung wurden zwei Wundauflagen, welche schwach vernetzte Silicaaggregate im Nanometerbereich enthalten, entwickelt und strukturell sowie biologisch untersucht. Dabei konnte festgestellt werden, dass die Silicaaggregate die Biochemie der Wundheilung beeinflussen und zu einer stärkeren Wundkontraktion führen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Gerber,  Thomas  (Prof. Dr. rer. nat.)
Götz,  Werner  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2015
Jahr der Verteidigung:
2016
Sprache(n) :
Deutsch
übersetzter Titel :
Nanostructered silica aggregates for soft tissue regeneration
übersetzte Zusammenfassung :
Silica has an effect on biological systems and supports the tissue composition. Therefore silica structures are interesting for medical applications. As such an application two dressings containing weakly crosslinked silica aggregates on the nanometer scale were developed and structural as well as biological analyzed. It was found that the silica aggregates affect the biochemistry of wound healing and lead to greater wound contraction.
Schlagworte:
Wundauflage, Haut, Wundheilung, Sol-Gel, Nanokomposit, Polyvinylpyrrolidon
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2016-0052-5
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001739
erstellt am:
2016-06-20
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext