zum Inhalt

 

Tamm,  Jan

Prefetchingverfahren für verteilte hypermediale Lernanwendungen

Rostock : Universität , 2007

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000305

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000305

Abstract:

Verteilte hypermediale Lernanwendungen sind Echtzeitanwendungen. Im Anwendungsablauf, insbesondere während der Navigation, sind nachladebedingte zeitliche Verzögerungen zu vermeiden. Prefetching stellt eine Möglichkeit der Reduktion zeitlicher Verzögerungen dar. Die vorgelegte Arbeit entwickelt ein speziell auf verteilte hypermediale Lernanwendungen zugeschnittenes Prefetchingkonzept. Es werden kombinatorische Optimierungsprobleme dargestellt sowie deren algorithmische Lösbarkeit untersucht. Die Probleme werden komplexitätstheoretisch eingeordnet, effiziente Lösungsverfahren dargestellt sowie die Integration der Optimierungsergebnisse in Entwurf und Betrieb einer Lernanwendung aufgezeigt.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Röck,  Hans  (Prof. Dr.-Ing.)
Forbrig,  Peter  (Prof. Dr.-Ing.)
Jahr der Abgabe:
2007
Jahr der Verteidigung:
2008
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
prefetching, Komplexitätstheorie, complexity theory
DDC Klassifikation :
330 Wirtschaft
004 Informatik
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2008-0037-8
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00000305
erstellt am:
2008-06-11
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext